Jesus zu begreifen ist super einfach

Alles über Jesus Christus

Moderatoren: Todoroff, Eser

Elrik
Beiträge: 2879
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Jesus zu begreifen ist super einfach

Beitrag von Elrik » Mittwoch 19. August 2009, 03:19

KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Na, dann sagen Sie mir mal was ich Ihnen getan habe. Ich will ja nicht von meiner Schuld ablenken.
Garnix, ham sie mir getan. Ich wollte nicht auf eine Schuld mir gegenüber aufmerksam machen. Mehr generellt, auf die Schuld die Sie (wir alle) Gott gegenüber haben. Das ist der Schmutz von dem Michael_C einleitend gesprochen hat.
Ja aber das ist, glaub, ein bischen zu kurz und knabbern. Sagt ja nüscht aus, außer Treppe wischen, Wäsche waschen und so, denn das hat auch mit viel wasser zu tun.
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Sehen sie, sie beantworten sich die Frage ja selbst. Ich hab einen Fall diese Plüschen-welt aber selbst erlebt, jetzt kommt keiner mehr und wirft mich blutig. Die Schlampe ist nämlich nun vergewaltigt und beschmutzt und jetzt kümmert dieses jämmerliche Götzenbild keinen mehr. Aber es kommen andere die keine Schlampe sehen.
Das hab ich jetzt mal so richtig gar nicht kapiert.
Ist auch nicht soo wichtig, weil es ist ja schon nicht mehr wahr, ich dachte nur dass es vielleicht nützt zu sagen: Jo, ich versteh, was Sie meinen.

KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Mit Wattebällchen kann man schon einige Leute zum Lachen bringen, die das brauchen, vor allem wenn man die Wattebällchen wirft und sie wegen des großen Luftwiderstands ihr vorgesehenes Ziel nicht erreichen, so sehr man sich auch anstrengt. Nur ernsthaft muss man dabei sein, also fast einen wütenden Eindruck machen, sonst bringt es nichts.
Hehe, was da aus meinen Wattebällchen geworden ist.
Jo, oder nicht?
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:So Sinnlos wie diese Watteballschlacht, sind auch Rth und Urknall und Evolutionstheorie für die man immer umsonst stirbt.
Oder - würde ich sagen - so sinnlos wie die Wattebälchenschlacht ist die Diskussion um Urknall und Evolutionstheorie. (Ich geh schonmal in Deckung, jetzt kommen gleich wieder ein paar geflogen. hihi)
Warum, weil die Rth nicht aufgezählt wurde? Das ist doch egal, denn wenn irgendetwas mit der zutun hat, dann nur eine schräge Vorstellung von beflügelten Raumschiffen, die mit Lichtsegel auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen und deren Piloten dabei nichts mehr sehen, weil sie geblendet sind.
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Dann war alles wieder alles gut und es stand nichts zwischen uns keine offen Rechnung, keine Schuld.
Dann sind wir ja doch wieder zurück beim Thema Vergebung.
Ja, die darf man nicht vergessen, sonst ist man ja schon fast vorsätzlich übel gegenüber andern. Obwohl manchmal sehen das andre gar nicht so wie man selbst. Man kann sich selbst die größten Sorgen machen und das ist dann gar nicht so, oder umgedreht ein anderer erzählt dir dass es ihm leid tut, was auch immer, dabei scheint es dir gar nicht so schlimm, wie er es da schildert. Das findet man aber nur raus wenn man miteinander redet.

KarlchenImPool
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 06:58

Re: Jesus zu begreifen ist super einfach

Beitrag von KarlchenImPool » Mittwoch 19. August 2009, 22:11

Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Na, dann sagen Sie mir mal was ich Ihnen getan habe. Ich will ja nicht von meiner Schuld ablenken.
Garnix, ham sie mir getan. Ich wollte nicht auf eine Schuld mir gegenüber aufmerksam machen. Mehr generellt, auf die Schuld die Sie (wir alle) Gott gegenüber haben. Das ist der Schmutz von dem Michael_C einleitend gesprochen hat.
Ja aber das ist, glaub, ein bischen zu kurz und knabbern. Sagt ja nüscht aus, außer Treppe wischen, Wäsche waschen und so, denn das hat auch mit viel wasser zu tun.
Soso. Solange unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Der Mann kennt seine Rechte.
Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Sehen sie, sie beantworten sich die Frage ja selbst. Ich hab einen Fall diese Plüschen-welt aber selbst erlebt, jetzt kommt keiner mehr und wirft mich blutig. Die Schlampe ist nämlich nun vergewaltigt und beschmutzt und jetzt kümmert dieses jämmerliche Götzenbild keinen mehr. Aber es kommen andere die keine Schlampe sehen.
Das hab ich jetzt mal so richtig gar nicht kapiert.
Ist auch nicht soo wichtig, weil es ist ja schon nicht mehr wahr, ich dachte nur dass es vielleicht nützt zu sagen: Jo, ich versteh, was Sie meinen.
Doch ich glaub jetzt hab ichs kapiert.
Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:So Sinnlos wie diese Watteballschlacht, sind auch Rth und Urknall und Evolutionstheorie für die man immer umsonst stirbt.
Oder - würde ich sagen - so sinnlos wie die Wattebälchenschlacht ist die Diskussion um Urknall und Evolutionstheorie. (Ich geh schonmal in Deckung, jetzt kommen gleich wieder ein paar geflogen. hihi)
Warum, weil die Rth nicht aufgezählt wurde? Das ist doch egal, denn wenn irgendetwas mit der zutun hat, dann nur eine schräge Vorstellung von beflügelten Raumschiffen, die mit Lichtsegel auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen und deren Piloten dabei nichts mehr sehen, weil sie geblendet sind.
Dummerchen. Die wären garnicht geblendet, weil für die ja das licht immer noch genauso schnell fliegt. Also Lichtgeschwindigkeit * 2 oder um etwas zu prozen c' = v + c. So quasi, gell. Deshalb gibt es ja auch etwas, das schneller als das Licht ist: Das Licht. Sehr kurios.
Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Dann war alles wieder alles gut und es stand nichts zwischen uns keine offen Rechnung, keine Schuld.
Dann sind wir ja doch wieder zurück beim Thema Vergebung.
Ja, die darf man nicht vergessen, sonst ist man ja schon fast vorsätzlich übel gegenüber andern. Obwohl manchmal sehen das andre gar nicht so wie man selbst. Man kann sich selbst die größten Sorgen machen und das ist dann gar nicht so, oder umgedreht ein anderer erzählt dir dass es ihm leid tut, was auch immer, dabei scheint es dir gar nicht so schlimm, wie er es da schildert. Das findet man aber nur raus wenn man miteinander redet.
Jo das ist wohl war.

Elrik
Beiträge: 2879
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Jesus zu begreifen ist super einfach

Beitrag von Elrik » Donnerstag 20. August 2009, 19:12

Sie haben recht, es geht schon wieder los: Rechthaberei und falsche ideologien passen nicht zusammen.

Jo das ist wohl war.

Darum: Machen Sie es gut.

KarlchenImPool
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 06:58

Re: Jesus zu begreifen ist super einfach

Beitrag von KarlchenImPool » Donnerstag 20. August 2009, 22:31

Ok, war nicht bös gemeint mit dem "Rechte kennen" und "dummerchen" - hab blos etwas rumgealbert.

Belassen wirs dabei.

Elrik
Beiträge: 2879
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Jesus zu begreifen ist super einfach

Beitrag von Elrik » Freitag 21. August 2009, 15:21

KarlchenImPool hat geschrieben:Ok, war nicht bös gemeint mit dem "Rechte kennen" und "dummerchen" - hab blos etwas rumgealbert.

Belassen wirs dabei.
rumgealbert? Und warum finde ich das nicht witzig? Egal. machen sie was sie wollen.

Antworten