Das Bakterien-Flagellum oder warum ID keine Wissenschaft ist

Über die Evolutionstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Evolution = FMF (fanatischer MaterieFundamentalismus)

Beitrag von Todoroff » Mittwoch 3. Januar 2007, 00:11

biologe2 = promovierte Neuronen-Matrix = Affe = Bakterium = Individuum

... die Lungen haben sich nicht aus den Kiemen entwickelt, sondern aus dem Vorderdarm.

Das verwechseln Sie mit Sicherheit mit Ihrem Gehirn.

Joh 13,13
Ihr sagt zu Mir Meister und Herr, und ihr nennt Mich mit Recht so; denn Ich
bin es.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Benutzeravatar
biologe2
Verbannt
Beiträge: 260
Registriert: Freitag 31. März 2006, 01:09

Schildkröte = 150 Mio. Jahre nur durch Gottes Hilfe

Beitrag von biologe2 » Mittwoch 3. Januar 2007, 03:40

Todoroff hat geschrieben:biologe2 = promovierte Neuronen-Matrix = Affe = Bakterium = Individuum
Und welches Tier sollte eine Schildkröte mit einem Knochenpanzer fressen? Die Abwesenheit von Fressfeinden macht das Leben relativ einfach.

Nun, wir wissen, daß der Panzer für Haie kein Problem ist und selbige diese
Kröten fressen.


Gut, manche Haie fressen manche Schildkröten. Wollen Sie damit sagen, keine Art könne länger überleben, die einen Fressfeind hat?

Offensichtlich(!) verstehen Sie von Biologie so viel wie von
Mathe, nämlich nichts, denn Sie wissen nicht, was Leben ist.


Immerhin verstehe ich von beidem offensichtlich so viel, dass Ihnen die Gegenargumente ausgegangen sind, Stichwort: Mutantenzahlberechnung.

Und was das Leben angeht:

Wieviel Ahnung ich wovon habe, können Sie nicht beurteilen.

Und es bleibt: Noch schlechter kann ein Lebewesen nicht an seine Umwelt
angepaßt sein - eine die ETh erschlagende und Gott beweisende Tatsache.


Irgendeine Begründung für diese Behauptung? Bis der Mensch auftauchte, sind sie doch eine Zeit lang ganz gut klar gekommen. So 150 Millionen Jahre oder so. Hat Gott jeder einzelnen Schildkröte beim Überleben geholfen?

MfG,
biologe2

Joh 8,58
Jesus erwiderte ihnen: Amen, amen, Ich sage euch: Noch ehe Abraham
wurde, bin Ich.

Jesus Christus IST - Sie aber haben aufgehört zu WERDEN. Sie verweigern
Menschwerdung.
HI-Viren bei 240.000-facher Vergrößerung.

Benutzeravatar
biologe2
Verbannt
Beiträge: 260
Registriert: Freitag 31. März 2006, 01:09

Soviel zu sinnvollen Argumenten.

Beitrag von biologe2 » Mittwoch 3. Januar 2007, 03:41

Todoroff hat geschrieben:biologe2 = promovierte Neuronen-Matrix = Affe = Bakterium = Individuum

... die Lungen haben sich nicht aus den Kiemen entwickelt, sondern aus dem Vorderdarm.

Das verwechseln Sie mit Sicherheit mit Ihrem Gehirn.
Hi Herr T.,

[edit] Eine Unfreundlichkeit meinerseits entfernt. [/edit]

Wenn das alles ist, was Sie zu dem Thema beitragen können....

MfG, biologe2
HI-Viren bei 240.000-facher Vergrößerung.

Antworten