Redet Gott heute noch zu den Menschen?

Menschenworte über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Benutzeravatar
pateralbi
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 03:23

Redet Gott heute noch zu den Menschen?

Beitrag von pateralbi » Freitag 3. Mai 2019, 19:12

Im alten Testament lesen wir immer wieder, das Gott zu den Menschen geredet hat, zu Moses, zu Noah und zu vielen anderen. Tut er das heute nicht mehr? Ich bin der Meinung, dass er das heute auch noch tut.
Beginnen wir beim USA Ex-Präsidenten Georg W. Bush.

In einem christlichen Magazin sagte seine Gattin aus, dass Gott ihrem Mann gesagt habe: *Georg gehe hin und zerstöre den Irak* Mann muss hier noch erwähnen, dass Gott den Bush angeblich von seiner Trunksucht erlöste, er habe sich in einer Billy Graham Evangelisation bekehrt.

Ein US-General Jerry Boykin, später ins Verteidigungsministerium versetzt, ein Pfingstler, predigte in einer charismatischen Kirche in Oregon, dass Gerg Bush nicht gewählt wurde,(stimmt) aber dass Gott eingegriffen hätte, damit er trotzdem ins weiße Haus gekommen sei. Das sei der Beweis, dass Gott ihn da haben wollte, damit er in seinem Namen Kriege gegen die arabischen Länder führe.

Letztes Jahr ist der weltberühmte Evangelist verstorben. Auch er hat ausgesagt, dass er von Gott berufen wurde.
Tausende und abertausende sind jeweils zu seinen Massenveranstaltungen gekommen.
Er hat sich ein Vermögen von über 300 Millionen Dollar angehäuft
.
Auch er behauptet, dass er von Gott den Auftrag bekam, zu evangelisieren. Man könnte jetzt auch sagen, der Beweis sei sein Erfolg. Hat er deswegen in Hollywood einen Stern eingepflastert bekommen (neben Sophie Loren?)

Was aber jetzt kommt, das könnte dem Fass den Boden. heraus hauen. Gott hat doch auch die Städte Sodom und Gomorrha bombardiert, was ist da für ein großer Unterschied, ob Sodom und Gomorrha, oder Irak und Vietnam.

Könnte es aber auch sein, dass nicht Gott zu diesen Leuten gesprochen hat, sondern dass das der Satan sein könnte, Paulus sagt, dass der sich als Engel des Lichts verstellen könne?

Auch Graham hat auch allerhand auf dem Kerbholz. Hat er doch die Soldaten in Vietnam angefeuert, weiter zu kämpfen und die US- Präsidenten auch beraten und zu den Kriegen aufgefordert. Der Wolf im Schafspelz ,der Krieger in der Pfaffenkutte. Die online Zeitschrift „Der Teologe“ wirft die Frage auf:

War er ein christlicher Prediger oder der Antichrist
Eine Wahrheit wird nicht deshalb zum Irrtum, weil sie nur wenige kennen, und ein Irrtum wird auch deshalb nicht zur Wahrheit, weil Millionen Menschen auf den Strassen des Irrtums wandeln.

Elrik
Beiträge: 2880
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Redet Gott heute noch zu den Menschen?

Beitrag von Elrik » Donnerstag 30. Mai 2019, 00:04

Gott spricht nicht, aber Menschen an seiner Stelle. Darum heißt es in der Genesis:"Gott sprach...". Bist du immer noch nicht weiter gekommen und musst das Schweigen der Lämmer mit dummen Geschwätz brechen?

Römer 1.20-23
"Denn sein unsichtbares Wesen, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, wird seit Erschaffung der Welt in dem Gemachten wahrgenommen und geschaut, damit sie ohne Entschuldigung seien; weil sie Gott kannten, ihn aber weder als Gott verherrlichten noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde. Indem sie sich für Weise ausgaben, sind sie zu Narren geworden und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes verwandelt in das Gleichnis eines Bildes vom vergänglichen Menschen und von Vögeln und von vierfüßigen und kriechenden Tieren."

Antworten