Genitalverstümmelungen ein Teufelswerk.

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Benutzeravatar
pateralbi
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 03:23

Genitalverstümmelungen ein Teufelswerk.

Beitrag von pateralbi » Sonntag 13. März 2016, 12:20

Im Newsletter war ein Bericht von diesem qualvollem Brauch.

http://www.livenet.ch/news/vermischtes/ ... ufels.html

Solche Genitalverstümmelungen sind eine schreckliche Sache, bei den Mädchen, aber auch bei den Knaben.

Geht man jedoch auf den Ursprung zurück, so es der liebe Gott Jahwe selbst, der befohlen hat, den kleinen Knäblein solche Schmerzen zuzufügen.

12 Ein jegliches Knäblein, wenn's acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen. 13 Beschnitten werden soll alles Gesinde, das dir daheim geboren oder erkauft ist. Und also soll mein Bund an eurem Fleisch sein zum ewigen Bund. 14 Und wo ein Mannsbild nicht wird beschnitten an der Vorhaut seines Fleisches, des Seele soll ausgerottet werden aus seinem Volk, darum daß es meinen Bund unterlassen hat. 1. Mose.17.

Wenn die Genitalverstümmelung ein Werk vom Teufel ist, so geben die Christen zu, dass dieser Jahwe sich nur als Gott ausgegeben hat und in Wirklichkeit der Teufel ist, und dass sie den verehren.
Eine Wahrheit wird nicht deshalb zum Irrtum, weil sie nur wenige kennen, und ein Irrtum wird auch deshalb nicht zur Wahrheit, weil Millionen Menschen auf den Strassen des Irrtums wandeln.

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6083
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Re: Genitalverstümmelungen ein Teufelswerk.

Beitrag von Todoroff » Sonntag 13. März 2016, 15:40


Beschneidung (bei Knaben) ist eben keine Genitalverstümmelung, Lügner, sehr wohl bei Mädchen, die deswegen auch von Gott nicht angeordnet worden ist, auch nicht im Koran - es ist Menschenwerk! Viele Mädchen verbluten, kein Knabe!
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Elrik
Beiträge: 2879
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Genitalverstümmelungen ein Teufelswerk.

Beitrag von Elrik » Sonntag 3. April 2016, 23:51

In der Bibel wurde auf die Beschneidung nicht weiter eingegangen weil es viele Verbrechen gibt, die den Geboten widersprechen, also auch die Verbrecher zu jagen und zu bestrafen, was auch nur ein Verbrechen ist und so bewegen wir uns keinen Stück weit, sind tot und nennen unseren Tod das Leben, lassen uns versklaven und nennen die Versklavung Leben, Begehren und nennen das Begehren Liebe, halten Moral oder Ethik oder Richtig und Falsch, für die Erkenntnis von Gut und Böse, Gott eben nicht für den Allmächtigen, sondern "unterstützen" ihn. DAS ist doch nicht mehr zu rechtfertigen, seit schon lange nicht mehr!

Antworten