Das Böse

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Das Böse

Beitrag von Todoroff » Samstag 28. Januar 2012, 19:31

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - - - http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - Das Böse

Gott ist die Liebe, sagt Gott. Die Liebe gibt es in zwei Formen: Nächstenliebe und Eigenliebe. Beide Formen der Liebe hat Gott in Reinheit personifiziert in zwei herausragenden Söhnen (von unzähligen), in Jesus Christus und dem Teufel.
Jesus Christus ist die personifizierte Nächstenliebe, die allein Menschwerdung erlaubt.
Der Teufel ist die personifizierte Eigenliebe.
Die Nächstenliebe will das Gute für den anderen, was wir alle erlebt haben, als wir über beide Ohren verliebt waren - wir wollten den anderen glücklich machen/sehen. Diese Liebe wird in einer Ehe erweitert auf die Kinder und später auf alle, verweigert man nicht erwachsen werden, wie es heute die überwiegende Mehrheit tut.

Der Teufel will das Gute für sich und schafft so das Böse. Die drei H's der Hölle, Habsucht, Herrschsucht und Hochmut, kennzeichnen den Menschen, dessen Vater der Teufel ist, also das Böse. Der Buchstabe H ist der achte im Alphabet. 8 als Zeichen der aufgerichteten Unendlichkeit symbolisiert den Hochmut, den Aufstand gegen Gott, also den Teufel. In der Mathematik ist die liegende 8 das Zeichen für die Unendlichkeit.

1 Timotheus 6,10
Habsucht ist die Wurzel aller Übel.


Weisheit 14,25-27
Bei allen (Gottlosen) herrscht ohne Unterschied Blutvergießen und Totschlag, Diebstahl und Betrug, Verführung und Treulosigkeit, Aufruhr und Meineid, Beunruhigung der Guten, Undankbarkeit, Befleckung der Seelen, unnatürliche Unzucht, Zerrüttung des Ehebundes, Ehebruch und Ausschweifung. Denn die Verehrung des namenlosen Götzen ist allen Unheils Anfang, Ursache und Ende.


DER namenlose Götze, der heute verehrt wird, ist die Materie, ein Haufen Dreck oder ein Stein, weil uns das die Naturwissenschaft (NW) so lehrt, welche die Materie, also einen Stein, zu unser aller Schöpfer erklärt. Um das zu postulieren muß man nicht nur dumm sein wie ein Stein, sondern ein verlogener Verbrecher. Denn wie verblödet muß man sein, um ernsthaft zu glauben, ein Stein, also Materie, könne zu Leben gelangen, wie das ALLE NWler tun? Materie KANN nicht leben. Das ist definitiv unmöglich. Sie kann auch nichts vererben oder einen genetischen Code verfassen und lesen, um so ein Lebewesen nach einem von ihr entwickelten Bauplan zu basteln. Das ist völlig unmöglich. Materie besitzt ÜBERHAUPT GAR KEINE Fähigkeiten, nicht einmal die zu ruhen. Ihr Bewegungszustand ist ihr Seinszustand.
Auf diese Weise sind unsere hoffnungslos verblödeten NWler das personifizierte Böse, geliebt von der Welt, die beherrscht wird vom Teufel, der seine Knechte veranlaßt, jedes Jahr eine Billion in die Vernichtung allen Lebens zu investieren, in Rüstung und Raumfahrt, was ohne NW unmöglich ist. Doch wehe, wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe. So gilt für NWler in besonders zutreffender Weise:

Johannes 8,44
Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.


Heute befindet sich die ganze Menschheit auf der sinkenden Titanic und es gilt: Rette sich, wer kann. Wer aber kann? Nur jene, welche die reale Existenz Gottes anerkennen, wer also seinen Schöpfer als real existent anerkennt und begreift, daß er selbst nichts ist, sondern alles, was er ist und zu besitzen glaubt und denkt, allein durch Gott ist und hat und denkt.
Deshalb sind die drei D's des Lebens die exakten Gegensätze zu den drei H's der Hölle: Demut, Dienen, Danken, was Gottlosen alles zuwider ist. Der Buchstabe D ist der vierte im Alphabet. 4 ist die Zahl des Lebens. Sie ist die einzige Zahl, die in ihrem Bild ein Kreuz hat.
4 + 4 = 8 heißt: Sich das Leben nehmen, statt es Jesus Christus zu schenken.
Die Gefangenschaft Satans kann jeder bei sich selbst erkennen an den Aggressionen, die er beim Namen Jesus Christus erfährt und an der Unmöglichkeit der Anerkennung nackter Tatsachen, der Wahrheit, der realen Existenz Gottes z.B. oder der vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit des heute lebenden Menschen, der unbedingt ein Kind bleiben (Spaß haben) will und, wie im Fernsehen zu sehen ist, nur noch spielt und kocht und dummes Zeug daherlabert, was er Unterhaltung nennt bis hin zu dem Alltags-Faschismus Dschungelcamp oder Holt mich hier raus oder Big Brother. Dümmer geht immer - auch Dummheit hat, wie Zeit und Raum, kein Ende.

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Juergen
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 09:09
Geburtsjahr: 1983

Re: Das Böse

Beitrag von Juergen » Sonntag 29. Januar 2012, 09:52

Schönen Tag alle zusammen,
ein nettes Forum hab ihr hier. :-)
Todoroff hat geschrieben: Das ist völlig unmöglich. Materie besitzt ÜBERHAUPT GAR KEINE Fähigkeiten, nicht einmal die zu ruhen. Ihr Bewegungszustand ist ihr Seinszustand.
Ist nicht gerade das der Beweis dafür, dass Materie allein nicht existieren kann? Weil eben nur ist, was sich bewegt, muss es noch etwas geben, etwas Bewegendes, in oder außerhalb unserer Welt.
Die Physik versuchte dieses Etwas mit Begriffen wie Energie oder Kraft zu beschreiben.
Bis Einstein kam und plötzlich aus Masse in Energie überzugehen schien und umgekehrt. Plötzlich war auch Materie nur mehr Energie, nur mehr ein Etwas.
Damit stand man vor dem Problem, dass man eig. nichts mehr wirklich erklären konnte. Nur beobachten, beschreiben und benützen. (Die 3Bs der Physik :P)
Mir persönlich genügen diese 3Bs fürs alltägliche Leben bereits. Der Rest bleibt Vermutung und Phantasie.

Todoroff hat geschrieben: Die Gefangenschaft Satans kann jeder bei sich selbst erkennen an den Aggressionen, die er beim Namen Jesus Christus erfährt und an der Unmöglichkeit der Anerkennung nackter Tatsachen, der Wahrheit, der realen Existenz Gottes z.B. oder der vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit des heute lebenden Menschen, der unbedingt ein Kind bleiben (Spaß haben) will und, wie im Fernsehen zu sehen ist, nur noch spielt und kocht und dummes Zeug daherlabert, was er Unterhaltung nennt bis hin zu dem Alltags-Faschismus Dschungelcamp oder Holt mich hier raus oder Big Brother. Dümmer geht immer - auch Dummheit hat, wie Zeit und Raum, kein Ende.
Verstehen nicht die Kinder noch am meisten von Gott? Sie brauchen noch nicht mal irgendwelche halbherzigen Beweise dazu.
Ich glaube auch nicht, dass irgendein Kind unter "Agressionen gegen Jesus Christus" leidet, ich übrigens auch nicht. Was ich so gehört (gelesen) hab war "das personifizierte Gute" ein sympathischer Kerl.
Warum ist Spaß haben wollen schlecht? Spielen und Kochen sind doch schöne Dinge. Es ist Ausdruck der Wertschätzung der Erde und der Liebe gegenüber Gott.
Ein Koch ist immer zufriedener, wenn die Gäste das Essen genießen. ;-)

Über Big Brother brauchen wir gar nicht zu reden, da sind wir wohl einer Meinung. *lach

Antworten